Contact
201907-Osudio-ALL-LVMH Banners_A-banner_1440x450_V02
Digital Transformation • 5 Minuten Lesedauer

Wie LVMH seine Maisons zur digitalen Reife lenkt - unabhängig von ihrer jeweiligen digitalen Kompetenz

Martin Roxlau | 29-01-2020

Es ist unbestreitbar, dass Innovation Teil der LVMH-Gruppen DNA ist. Mit Marken wie Louis Vuitton, Christian Dior und Givenchy sind die LVMH Maisons mit einem eigenen Accelerator-Programm auf dem renommierten STATION F Startup-Campus in Paris führend in der digitalen Transformation. Diese digitale Raffinesse gilt jedoch nicht für alle 70 LVMH-Marken.

Auf der einen Seite besteht auf vielen Ebenen ein enormes Synergiepotential zwischen den einzelnen LVMH-Maisons. Auf der anderen Seite besteht die Stärke der LVMH-Gruppe darin, dass die Marken autonom arbeiten, um schnelle, effektive und angemessene Entscheidungen zu treffen, die Mitarbeiter dazu ermutigen, Unternehmergeist zu zeigen. 

Osudio ist stolz auf die Zusammenarbeit mit der LVMH-Gruppe. Wir haben uns der Herausforderung gestellt, das vorhandene, digitale Know-how mit dem einzigartigen Erfahrungsschatz und dem Savoir-faire einer jeden der Marken zu verbinden. Wir haben unseren Ansatz in ein einheitliches Paket von E-Commerce- und Omnichannel-Richtlinien, Vorlagen und Schulungsmaterialien überführt, die der LVMH-Gruppe helfen, ihre Maisons auf dem Weg zur digitalen Transformation zu begleiten. 

In diesem Blog Beitrag erfahren Sie, wie Sie die digitale Transformation für eine Dachmarke angehen können, die Marken mit unterschiedlichen Digitalisierungsgraden führt. 

Bestimmen Sie die digitale Reife!

LVMH Blog 2 Grafik 1
Um den optimalen Weg zu Ihrem Ziel zu finden, müssen Sie zunächst wissen, wo Sie stehen.
Wenn Sie ein neues digitales Projekt starten ermitteln wir zunächst die aktuelle, digitale Reife Ihres Unternehmens.

Jeder Reifegrad weist eigene Fragen und Herausforderungen auf. Jeder Entwicklungsschritt bereichert Ihr Unternehmen um einzigartiges Wissen und Erfahrungen. Das Durchlaufen der Schritte hilft Unternehmen zu wachsen und bereichert das Angebot für den Kunden.

Vom digitalen Anspruch zum Fahrplan für die digitale Transformation

  • Der digitale Anspruch muss mit dem allgemeinen Ziel des Unternehmens in Einklang gebracht werden. Wenn Sie z.B. eine stark produktorientierte Organisation führen und diese so beibehalten wollen, weil dies die Grundlage Ihres Erfolgs ist, sollten Sie sich nicht zu einer vollkommen kundenorientierten Organisation entwickeln. Der letzte Schritt des Modells ist nicht unbedingt das Endziel. 
  • Das Überspringen von Schritten ist eine Herausforderung. Es erfordert die richtige Vorbereitung, eine flexible Denkweise und ein hochqualifiziertes Team. Das Überspringen von Schritten bedeutet auch, dass Sie die Erkenntnisse aus dieser Phase nicht nutzen können, so dass die Gefahr besteht, dass Sie auf Probleme in Bezug auf die Grundlagen stoßen. 
Von einem Schritt zum nächsten zu gehen, erfordert organisatorische Veränderungen.
Je weiter Sie im Modell voranschreiten, desto größer wird die organisatorische Veränderung sein. Eine Unternehmensabteilung für Digitales ist nicht genug.   
LVMH Blog 2 Grafik 2

Good artists copy, great artists steal 

Natürlich tolerieren wir keinen tatsächlichen Diebstahl, aber wie Picasso es bekanntlich ausdrückte
Das Rad muss nicht neu erfunden werden! 
Wenn es bereits tolle Beispiele auf dem Markt gibt, warum lassen Sie sich nicht von ihnen inspirieren?

Die naheliegendste Inspirationsquelle sind Ihre direkten Mitbewerber, aber es gibt auch viele andere Quellen, die Sie nutzen können: 

  • In Unternehmen, die mehrere Marken in ihrem Portfolio haben, können Sie viel von den Schwestermarken lernen. Je unabhängiger jede Marke agiert, desto besser, denn das bedeutet, dass sie alle ihre eigenen bewährten Verfahren entwickeln und es gibt somit eine Vielzahl von Beispielen, die Sie untersuchen können.
  • Verschiedene Produkttypen derselben Marke können sich in unterschiedlichen Reifegraden befinden. So sind beispielsweise in der Mode die Kinderkollektionen den Erwachsenenkollektionen im digitalen Verkauf oft voraus.  
  • Wenn Ihr Unternehmen auf multinationaler Ebene tätig ist, werden Sie feststellen, dass einige Länder anderen einen Schritt voraus sind. In einem Land können beispielsweise lediglich fünf Prozent des Gesamtumsatzes online erzielt werden, während es in einem anderen Land bereits dreißig Prozent sind, was Ihnen viele wertvolle Erkenntnisse liefern kann.

Sobald Sie die notwendige Inspiration gefunden haben, können Sie diese bewährten Verfahren an Ihre eigene Situation anpassen. 

Haben Sie Fragen zu diesem Ansatz? Kontaktieren Sie uns!

KONTAKT

Picture of Martin Roxlau

Martin Roxlau

Director Sales and Business Development

Copyright © 2020 Osudio. All Rights Reserved. Terms of use | Privacy policy | Terms of service/AGB