Xella Baustoffe GmbH, Silka, Osudio, Baustoffe, E-Commerce, SAP Hybris PIM,  Marketing, UX / Design Konzept, Web Experience Management

pressemeldung

Xella Baustoffe GmbH & Osudio – wallXpert trifft E-Business Expert

Xella Baustoffe GmbH


Die Xella Gruppe zählt mit rund 6.700 Mitarbeitern und den Marken Ytong, Silka, Hebel,
Multipor und Ursa zu den weltweit größten Lösungsanbietern im Bereich Baustoffe.
Xella ist da vor Ort, wo perfekte Lösungen von Planern, Architekten und Bauunternehmen
gefordert werden. Mit 97 Werken in 20 Ländern und Vertriebsorganisationen in mehr als 30
Ländern zeigt Xella international Flagge.


Mit Osudio als E-Business-Experte wird Xella 2018 wichtige Schritte auf dem Weg in Richtung Digitalisierung gehen. Zum Start wird eine Vorstudie erstellt, die Konzepte zu den folgenden Themen beinhaltet:

  • Lösungskonzeption für SAP Hybris PIM, Commerce und Marketing
  • UX / Design Konzept
  • Web Experience Management und Marketing

Das zukünftige Konzept umfasst auch die Anbindung an die bereits bestehende BIM-Lösung.*

Bildernachweise: © Xella Baustoffe GmbH

 

Warum Osudio:

„Die Digitalisierung bietet Xella ein enormes Innovations-Potenzial zur stetigen Verbesserung unseres Produkt- und Service-Angebots für unsere Kunden. Von Offline- zu Online-Aktivitäten über Effizienzgewinnung durch Prozessautomatisierung: Die digitale Planung ermöglicht zahlreiche Vorteile gegenüber der klassischen 2D-Planung: von der Flexibilität der Anpassung, über Fehlervermeidung und Raumgewinnung bis hin zur besseren Koordination involvierter Parteien in der Umsetzungsphase. Mit Osudio als PIM- und E-Business-Experte optimieren wir unsere digitale Infrastruktur und haben einen leistungsstarken Begleiter auf dem Weg in das neue Zeitalter der digitalen Baubranche.“ Dr. Michael Leicht, CDO Xella Gruppe.

 

Xella.com

 

 

 

* Der Begriff Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Bauwerksdatenmodellierung)
beschreibt eine Methode zur optimierten software-basierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung
von Gebäuden und anderen Bauwerken. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital erfasst, kombiniert und optimal aufeinander abgestimmt.

 


Director Sales

Ihre Frage an Martin Roxlau


19. Februar 2018

Von

Teile diese Pressemeldung auf: